Niedersachen klar Logo

Arbeitsplatz/Dienstposten für Personalsachbearbeitung

im Landesbildungszentrum für Blinde


Das Landesbildungszentrum für Blinde bietet zum 01.08.2020

einen Arbeitsplatz/einen Dienstposten für Personalsachbearbeitung Entgeltgruppe 11 TV-L/Bes.Gr. A 11 NBesG

an. Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich für Teilzeit geeignet.

Das Landesbildungszentrum für Blinde nimmt als überregionales Förderzentrum die Beschulung, Frühförderung sowie Erziehung, Betreuung und Rehabilitation von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Blindheit oder hochgradiger Sehbeeinträchtigung wahr.

Bewerben können sich Beamtinnen und Beamte mit der Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 sowie Tarifbeschäftigte, die die Angestelltenprüfung II erfolgreich absolviert haben bzw. von der Prüfungspflicht befreit sind oder den Nachweis des Bachelors of Arts (B.A.) - Öffentliche Verwaltung erbringen können. Die Eingruppierung richtet sich nach den jeweiligen subjektiven Voraussetzungen.

Der Arbeitsplatz/ Dienstposten umfasst im Wesentlichen die nachfolgend aufgeführten Aufgaben:

- Bearbeitung sämtlicher Personalangelegenheiten im Rahmen der übertragenden personalrechtlichen Befugnisse für die Beamtinnen und Beamten sowie Tarifbeschäftigten

- Bearbeitung aller im Zusammenhang mit der Stellenbewirtschaftung, der Personalkostenbudgetierung und der sonstigen im Rahmen des Haushaltsrechts eingeführten Verfahren und anfallenden Vorgänge

- Bearbeitung aller Angelegenheiten zum Freiwilligendienst (BFD/FSJ) sowie die Umsetzung der gesetzlichen Bestimmungen

- Beratung der Beschäftigten des LBZB in allen personellen Angelegenheiten

Wir erwarten gründliche und vielseitige Fachkenntnisse bzw. die Bereitschaft, sich schnell in diesen nachfolgenden Bereichen einzuarbeiten:

- im Beamten-, Tarif- und Haushaltsrecht,

- im Reisekostenrecht,

- im Schwerbehindertenrecht,

- und bei den Regelungen zu den Freiwilligendiensten, usw.

Gesucht wird eine einsatzfreudige und verantwortungsbewusste Persönlichkeit, die für diese Position eine ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit mitbringt sowie die Fähigkeit besitzt, den Arbeitsplatz rationell zu organisieren und die professionell mit hohen Arbeitsbelastungen umgehen kann.

Das Landesbildungszentrum für Blinde strebt eine paritätische Besetzung der Stellen in allen Entgelt- und Besoldungsgruppen an. Unter Berücksichtigung unseres Gleichstellungsplanes werden Bewerbungen von Männern besonders begrüßt.

Bewerbende mit Beeinträchtigungen im Sinne des Schwerbehindertengesetzes (SchwbG) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Frau Henkenberens (Tel.: 0511/5247 209, E-Mail: annette.henkenberens@lbzb-h.niedersachsen.de zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 20.05.2020 an:

Landesbildungszentrum für Blinde

Bleekstraße 22

30559 Hannover

Telefon: 0511/5247-0

Email: poststelle@lbzb-h.niedersachsen.de

Internet-Adresse: www.lbzb.de

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Frau Annette Henkenberens

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln