Niedersachen klar Logo

Arbeitsplatz im Internat des Landesbildungszentrums für Blinde

Beim Landesbildungszentrum für Blinde ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein Teilzeitarbeitsplatz für

Erzieherinnen, Erzieher, Heilerziehungspflegerinnen, Heilerziehungspfleger oder Sozialassistentinnen / Sozialassistenten, Heilerziehungspflegehel­f­erinnen / Heilerziehungspflegehelfer

zunächst befristet bis zum 31.07.2023 (mit der Option auf Verlängerung) zu besetzen.

Der Einsatz erfolgt im Internatsbereich und umfasst die Betreuung, Pflege und Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Blindheit und hochgradiger Sehbehinderung sowie teilweise mit mehrfachen Beeinträchtigungen. Der Stundenumfang beträgt 75 % der regulären wöchentlichen Arbeitszeit.

Bewerben können sich Personen mit abgeschlossener Ausbildung in der Heilerziehungspflege oder im Erziehungsdienst. Darüber hinaus wird erwartet: Bereitschaft zur Arbeit im Schichtsystem entsprechend dem Dienstplan, selbständige und kreative Arbeit sowie die Weiterentwicklung und Umsetzung der Konzeption im Team, hohe Sozialkompetenz, Fähigkeit zur Teamarbeit, Organisationsgeschick, Flexibilität und Durchsetzungsfähigkeit. Wünschenswert sind Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit mehrfachen Beeinträchtigungen sowie hochgradiger Sehbeeinträchtigung oder Blindheit.

Wir bieten Ihnen:

  • einen Arbeitsplatz mit der Möglichkeit zum selbstbestimmten Arbeiten
  • attraktive Zulagen und Zusatzurlaub als Ausgleich für den Schichtdienst
  • Möglichkeit der Ferienregelung (Einarbeitung von 12 Wochen Ferien)
  • Zusätzliche Altersversorgung des öffentlichen Dienstes
  • Fort- und Weiterbildung
  • 8 nette und hochmotivierte Internatsteams, die sich schon darauf freuen,mit Ihnen zusammen zu arbeiten!
  • Die Möglichkeit vor Ort im Rahmen der Arbeitszeit an Gesundheitspräventionskursen teilzunehmen.
  • Eine Krabbelgruppe für die Betreuung Ihres Kindes (rechtzeitige Anmeldung erforderlich)

Nach Vorgabe des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) wird eine paritätische Besetzung in allen Entgelt- und Besoldungsgruppen angestrebt. Zu unseren Zielen gehört es, eine Vielfalt der Geschlechter im Kollegium zu erzielen.

„Bewerbende mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir Sie, uns bereits in Ihrem Bewerbungsschreiben einen entsprechenden Hinweis auf Ihre Schwerbehinderung/Gleichstellung zu geben. Gerne können Sie sich bei Fragen auch vorab an unsere Schwerbehindertenvertretung wenden.
Kontakt: Schwerbehindertenvertretung@LBZB-H.Niedersachsen.de

Bitte richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung bis zum 23.10.2022 mit Lebenslauf, Zeugnissen und Beurteilungen und ggf. dem schriftlichen Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte unter Nennung der Ansprechperson in der jeweiligen Personaldienststelle mit E-Mail-Adresse an das Landesbildungszentrum für Blinde, Bleekstr. 22, 30559 Hannover. Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter des Erziehungsdienstes Herr Knauer unter Tel. 0511/5247-246 gern zur Verfügung.

Bewerbungen sind auch per E-Mail möglich: Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen (im PDF-Format) an die poststelle@LBZB-H.niedersachsen.de. Sofern die Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird, ist den Bewerbungsunterlagen ein frankierter Rückumschlag beizulegen. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen zwei Wochen nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens vernichtet.

Nähere Informationen erhalten Sie auch unter www.lbzb.de.

zurück Oktober 2022 vor
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
39 01 02
40 03 04 05 06 07 08 09
41 10 11 12 13 14 15 16
42 17 18 19 20 21 22 23
43 24 25 26 27 28 29 30
44 31
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln