Niedersachen klar Logo

Förderschullehrkraft / Hannover

Im Landesbildungszentrum für Blinde sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Planstellen der Bes.Gr. A 13 NBesG für

Förderschullehrkraft

zu besetzen.

Der Einsatz erfolgt bedarfsorientiert in den verschiedenen Schulzweigen bzw. Fachbereichen des LBZB sowie in der inklusiven Beschulung.

Bewerben können sich Lehrkräfte mit der Lehrbefähigung für das Lehramt für Sonderpädagogik bevorzugt in den sonderpädagogischen Fachrichtungen Beeinträchtigungen des Sehens, der Sprache und des Sprechens, des schulischen Lernens und/oder des Verhaltens sowie der Fachrichtung Geistige Entwicklung. Erfahrungen im Unterricht mit mehrfachbeeinträchtigten Schülerinnen und Schülern sind wünschenswert.

Eine Weiterbildungsbereitschaft zum Erwerb der Lehrbefähigung für das besondere Lehramt an der Förderschule mit dem Schwerpunkt Sehen ist erwünscht. Die Lehrbefähigung eröffnet den Zugang für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Bildung (Studienrat/Studienrätin).

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Unter Berücksichtigung des Gleichstellungsplans werden Bewerbungen von Männern ausdrücklich begrüßt.

Bewerberinnen und Bewerber mit Beeinträchtigungen nach dem Schwerbehindertengesetz (SchwbG) werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für Rückfragen stehen Frau Grodzki (Tel.: 0511-5247-202) Maria.Grodzki@LBZB-H.Niedersachsen.de oder Herr Baaske (Tel.: 0511-5247-206) M.Baaske@LBZB.de zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen an das Landesbildungszentrum für Blinde Hannover, Bleekstr. 22, 30559 Hannover.


Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Kerstin Schäfer

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln