Niedersachen klar Logo

Personalsachbearbeitung

Stellenausschreibung

Arbeitsplatz in der Personalsachbearbeitung im Landesbildungszentrum für Blinde

Im Landesbildungszentrum für Blinde ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein nach

Entgeltgruppe 11 TV-L

bewerteter unbefristeter Arbeitsplatz in der Personalsachbearbeitung zu besetzen.

Das Landesbildungszentrum für Blinde (LBZB) nimmt als überregionales Förderzentrum die Beschulung, Frühförderung sowie Erziehung, Betreuung und Rehabilitation von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Blindheit oder hochgradiger Sehbeeinträchtigung wahr. Der Einzugsbereich des Landesbildungszentrums ist das Land Niedersachsen.

Sie können sich insbesondere bewerben, wenn Sie das erste juristische Staatsexamen (Diplomjurist/-juristin) oder die Verwaltungsprüfung II erfolgreich abgeschlossen haben.


Ihre Aufgaben:

· Bearbeitung sämtlicher Personalangelegenheiten für die Beamtinnen und Beamten sowie Tarifbeschäftigten einschließlich der Lehrkräfte

· Bearbeitung aller Angelegenheiten zum Freiwilligendienst (BFD/FSJ)

· Eigenverantwortliche Stellenbewirtschaftung und Personalplanung

· Selbständige Durchführung von Stellenausschreibungsverfahren

· Arbeitsplatz- und Dienstpostenbewertungen

· Beratung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des LBZB in allen personellen Angelegenheiten

Ihr Profil:

Für die erfolgreiche Wahrnehmung des Arbeitsplatzes bringen Sie möglichst folgende fachliche

Kompetenzen mit:

  • Fundierte Kenntnisse im Bereich des Beamten- und des Laufbahnrechts sowie des Arbeits- und Tarifrechts einschließlich der Entgeltordnung
  • Kenntnisse der beamtenrechtlichen Neben- und Teilgebiete (z.B. NBesG, NBeamtVG) sowie des allgemeinen Verwaltungsrechts
  • Kenntnisse der arbeitsrechtlichen Nebengebiete (z.B. TzBfG, KSchG, MuSchuG)
  • Kenntnisse zu den Regelungen im Bereich der Freiwilligendienste
  • Kenntnisse zu den Regelungen im Bereich des Schwerbehindertenrechts

Wir erwarten die Bereitschaft, sich fehlende Fachkompetenzen anzueignen und an entsprechenden Fortbildungen teilzunehmen.

Darüber hinaus wünschen wir uns folgende persönliche Kompetenzen:

  • Gute Organisationsfähigkeit und Arbeitsplanung
  • Ein ausgeprägtes Rechtsverständnis
  • Ein überdurchschnittliches Maß an Eigeninitiative, Selbständigkeit und Engagement
  • Ausgeprägtes analytisch-konzeptionelles Denk- und Urteilsvermögen
  • Hohe Konfliktfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise
  • Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen

Der Arbeitsplatz ist teilzeitgeeignet.

Das Landesbildungszentrum für Blinde strebt eine paritätische Besetzung der Stellen in allen Entgelt- und Besoldungsgruppen an. Unter Berücksichtigung unseres Gleichstellungsplanes werden Bewerbungen von Männern besonders begrüßt.

Bewerbende mit Beeinträchtigungen im Sinne des Schwerbehindertengesetzes (SchwbG) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Frau Lehmann (Tel.: 0511/5247 207, E-Mail: birgit.lehmann@lbzb-h.niedersachsen.de zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.07.2021 an:

Landesbildungszentrum für Blinde

Bleekstr, 22
30559 Hannover

Telefon: 0511/5247-0

Email: poststelle@lbzb-h.niedersachsen.de

Internet-Adresse: www.lbzb.de

zurück Juli 2021 vor
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 01 02 03 04
27 05 06 07 08 09 10 11
28 12 13 14 15 16 17 18
29 19 20 21 22 23 24 25
30 26 27 28 29 30 31

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln