Niedersachsen klar Logo

Unser Hochbeet verändert sich!

Wir haben uns über den vielen Regen im Frühjahr gefreut! Er hat uns das uns beim Gießen unterstützt und wir brauchten nicht so viele Kannen zu tragen.

In unserem Hochbeet wachsen inzwischen Tomatenpflanzen, die wir gut angebunden haben, damit sie nicht abknicken und leckerer Eisbergsalat, der bestimmt noch vor den Ferien von uns gegessen werden kann. Außerdem haben wir süße Zuckererbsen ausgesät und unsere Erdbeeren tragen schon kleine, noch grüne Früchte.

Besonders gut geht es unseren Kräutern. Wir konnten bereits Schnittlauch ernten. Daraus haben wir einen Kräuterquark zubereitet und dazu Brötchen gebacken. Das war ein leckeres Frühstück!


Und der Gelbsenf zur Beetdüngung ist inzwischen auf seiner Beethälfte strahlend gelb erblüht, weitere bienenfreundliche Blumen wie Kresse und Ringelblumen müssen erst noch keimen.


Noah hat im Werkunterricht gemeinsam mit Herrn Hanau ein großes, stabiles Holzkreuz gebaut.

Daraus haben wir dann eine bunte, lebensgroße Vogelscheuche gestaltet.

Noah meinte, sie müsse unbedingt Gartenhandschuhe bekommen und es sollten Ausstechförmchen an ihrem Arm baumeln, um unser Saatgut vor Vögeln zu schützen. Genauso haben wir es gemacht.

Die ersten Regengüsse hat unsere Vogelscheuche auch schon gut überstanden.


Wir haben noch etwas ganz besonderes:

Auf unserem Beet steht ein Solarbrunnen, der sprudelt natürlich nur, wenn die Sonne scheint. Er steht einfach mitten auf einem großen Blumenuntersetzer und macht fast keine Arbeit, nur ab und zu muss das verdunstete Wasser nachgefüllt werden.

Besonders schön ist es, dass auch andere Klassen inzwischen benachbarte Hochbeete pflegen, sodass wir im Garten jetzt häufiger Gesellschaft haben.

Auf dem Hochbeet steht Noah neben der lebensgroßen Vogelscheuche. Er umarmt sie und nimmt die gleiche Pose ein, wie Freunde, die herumalbern.   Bildrechte: Anja Korthues LBZB
Mein Freund, die Vogelscheuche

Auf dem Hochbeet steht Noah neben der lebensgroßen Vogelscheuche. Er umarmt sie und nimmt die gleiche Pose ein, wie Freunde, die herumalbern.


Im Vordergrund sieht man einen Teil der Vogelscheuche und den plätschernden Solarbrunnen. Am Hochbeet buddelt Noah Pflanzlöcher für die Tomatenpflanzen und setzt sie zusammen mit Frau Bode in die Erde, Marco bringt die Pflanzen auf seinem Rollstuhltis   Bildrechte: Anja Korthues LBZB
Tomatenpflanzzeit.

Im Vordergrund sieht man einen Teil der Vogelscheuche und den plätschernden Solarbrunnen.

Am Hochbeet buddelt Noah Pflanzlöcher für die Tomatenpflanzen und setzt sie zusammen mit Frau Bode in die Erde, Marco bringt die Pflanzen auf seinem Rollstuhltisch mit der Fsjlerin Merle zum Beet.


Unser Solarbrunnen schwimmt in einem Blumenuntersetzer. Er wird von faustgroßen Steinen in der Mitte des Untersetzers gehalten, damit das Wasser immer wieder in die Schale läuft und neu hochsprudeln kann.   Bildrechte: Anja Korthues LBZB
Wir nutzen Sonnenenergie

Unser Solarbrunnen schwimmt in einem Blumenuntersetzer. Er wird von faustgroßen Steinen in der Mitte des Untersetzers gehalten, damit das Wasser immer wieder in die Schale läuft und neu hochsprudeln kann.


zurück Juli 2024 vor
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 01 02 03 04 05 06 07
28 08 09 10 11 12 13 14
29 15 16 17 18 19 20 21
30 22 23 24 25 26 27 28
31 29 30 31
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln