Niedersachen klar Logo

Berufseinstiegsklasse (BEK)

Das Landesbildungszentrum für Blinde bietet im Rahmen der Berufseinstiegsschule neben dem Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) die Berufseinstiegsklasse (BEK) an.

Ziele:

  • Verbesserung der Kenntnisse und Fähigkeiten für eine Berufsausbildung oder den Besuch einer Berufsfachschule mit schwerpunktmäßiger Förderung in den Kernfächern: Deutsch, Mathematik und Englisch.
  • Erwerb des Hauptschulabschlusses für Schülerinnen und Schüler ohne Hauptschulabschluss.

Aufnahmevoraussetzung:

  • Ohne Hauptschulabschluss (Regelfall)
    • Abschlussklasse des Sekundarbereichs I oder
    • ein Berufsvorbereitungsjahr
  • Mit Hauptschulabschluss (Ausnahmefall)
    • Notendurchschnitt in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch von schlechter als 3,5 und
    • Schullaufbahnberatung im Rahmen des Aufnahmeverfahrens.

Bis zu sechs Wochen nach Beginn des Unterrichts kann in ein BVJ überwiesen werden.

Inhalte:

Der Unterricht erfolgt in kleinen Klassen und Lerngruppen. Er besteht zu einem Teil aus dem berufsübergreifenden Bereich mit den Schulfächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Politik, Sport, Religion/Werte und Normen. Der berufsbezogene Bereich setzt sich aus Qualifizierungsbausteinen zusammen, die sowohl fachtheoretische und -praktische Inhalte aus einem Berufsfeld beinhalten.

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Frau Anja Scharnhorst

Koordinatorin der Beruflichen Bildung
Bleekstr. 22
30559 Hannover
Tel: 0511 5247-250

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln